Digitalisierung

Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde. Aber was bedeutet das für mein Unternehmen? Was brauche ich, was brauche ich nicht? Ja wir können sogar eine zentrale gemeinsame Frage stellen:

Was muss ich im HEUTE tun, um MORGEN noch relevant und wettbewerbsfähig am Markt zu sein?

Für uns bedeutet Digitalisierung in erster Line die Bereitschaft, die Herausforderungen und Chancen der heutigen Zeit anzunehmen und darauf bestmöglich proaktiv zu reagieren. Dafür braucht es zum einen ein Verständnis über die digitalen Möglichkeiten, aber auch die Klarheit darüber, wo mein Unternehmen aktuell steht und wo die Reise in den nächsten Jahren hin gehen soll.

Digitale Möglichkeiten

Wenn wir von Digitalisierung reden, dann bedeutet das zum einen die Vereinfachung, Automatisierung und Unterstützung von Geschäfts- /Verwaltungs- und Kommunikationsprozessen, um diese Mithilfe der digitalen Möglichkeiten auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten.

Zum anderen aber, und unserer Meinung nach entscheidenden Faktor, die Mitnahme der Menschen. Und hiermit meinen wir nicht die Entscheidung top-down, lieber Mitarbeiter, ab morgen arbeiten wir digital, nein, hier müssen ganz klar die einbezogen werden, an die sich die Digitalisierung richtet: an den Mensch – Mitarbeiter und Kunden.

Das ist auch der zentrale Punkt, warum Digitalsierungsvorhaben scheitern. Auch hier müssen Technologie und Prozesse strategisch in den richtigen Kontext zur Organisation, Menschen und Produkt gebracht werden (Digitalkompass).